Familienunterstützender Dienst (FuD)

 

Betreuungskraft dringend gesucht

 

Der Familienunterstützende Dienst bietet Familien, die einen Angehörigen mit Behinderung zu Hause betreuen, stundenweise Entlastung in der eigenen Häuslichkeit an.

 

 

Für eine 37-jährige Frau mit geistiger Behinderung in Meldorf suchen wir schnellstmöglich eine Betreuerin, die sich neben ihrer Ausbildung / ihrem Beruf oder in ihrem Ruhestand gemeinnützig engagieren möchte.

 

Die Betreuung sollte

 

montags-donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr

 

sowie freitags von 13.00 – 16.00 Uhr stattfinden.

 

Es wäre auch möglich, die Betreuungszeiten unter zwei Betreuungskräften aufzuteilen.

 

 

Als Unterstützung bieten wir unseren Betreuerinnen und Betreuern eine feste Ansprechpartnerin und die notwendigen Schulungsmaßnahmen.

 

Diese Tätigkeit wird über die Übungsleiterpauschale nach dem § 3 Nr. 26 EStG entschädigt.

 

Haben Sie Lust, sich sozial zu engagieren und Anderen Hilfe und Unterstützung zu geben?

 

Als Voraussetzung sollten Bewerberinnen eine soziale, pädagogische oder medizinische Vorbildung mitbringen oder sich in einer solchen Ausbildung befinden. Aber auch wenn Sie einfach nur Erfahrungen und Interesse am Umgang mit Menschen mit Behinderungen haben, lohnt sich ein Gespräch.

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt unter:

 

 04832/9784801 oder 0176/95157628

auf oder kommen zu den

FuD-Bürozeiten dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr

zu einem persönlichen Gespräch vorbei.

 

Download